ITOP-Doktorand auf der ISPIM Connect 2019 in Ottawa

Andreas Steur besuchte vom 07. bis zum 10. April die International Society of Professional Innovation Management (ISPIM) Konferenz in Ottawa. Schwerpunktthemen waren dieses Jahr u.a. Scaling Startups, Adopting AI and Analytics, Innovating with Government und Managing Innovation.

Andreas Steur stellte folgende Veröffentlichung im Bereich „Platform-based business“ vor:

  • Fibitz, Steur (2019): Unveiling the Value Drivers of Platform-based Business Models.

Das Paper wurde als eines von drei Papern der Konferenz für den „The Dick Marsh Award“ nominiert, der das Paper mit der größten Wirkung auf das Innovationsmanagement auszeichnet.

Im Rahmen der Konferenz konnten wertvolle Kontakte zu Universitäten, Forschungsorganisationen und Praktikern aus verschiedensten Ländern geknüpft werden. Das Konferenzprogramm bot dabei u.a. Führungen durch innovative kanadische Unternehmen sowie ein Galadinner im weltberühmten Canadian Museum of History an. Weitere Informationen zur ISPIM finden Sie unter der ISPIM-Webseite.

Beitrag erstellt 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben